Power Plate Studio TenMinutes Frankfurt

Personal Training in Frankfurt am Main

Sport zu treiben, ist wichtig und für das allgemeine Wohlbefinden und die Gesundheit überaus hilfreich. Oft fehlt einem aber die notwendige Motivation, um allein trainieren zu gehen. Anderen fehlt die Zeit, um an den in Fitnessstudios angebotenen Kursen teilzunehmen. Manche möchten nicht in der Gruppe trainieren, wissen aber auch nicht, wie man alleine richtig und effizient Fitnessübungen ausführt. So oder so, es gibt unzählige Hindernisse, um endlich mit Sport zu beginnen. Die Lösung dafür bieten Personal Trainings an, bei denen man mit einem eigenen Trainer zu der Zeit, zu der man selbst möchte, und an dem Ort, an dem man am liebsten sein möchte, trainieren kann. Heutzutage ist ein Personal Trainer nicht mehr nur den VIPs und Prominenten vorbehalten. Jeder, der sportlich aktiv sein möchte, kann sich mit einem professionellen Fitnesstrainer begleiten, beraten und motivieren lassen. Nachfolgend wird alles, was Sie zum Thema Personal Training wissen sollten, aufgeführt.

Definition: Personal Training

Beim sogenannten Personal Training erhält man eine persönliche und individuelle Betreuung durch einen ausgebildeten Trainer im Bereich des Fitnesstrainings. So ein Einzeltraining beinhaltet die Erstellung eines Trainingsplans, der ganz auf die Bedürfnisse des jeweiligen Klienten individuell abgestimmt ist. Ebenso erhält man Ratschläge für eine gesunde Ernährung, die das Training unterstützt. Meistens werden solche Trainings in Fitness-Studios oder aber auch in der freien Natur, also Outdoor, abgehalten. Außerdem gibt es gänzlich personalisierte Trainings, bei denen der Trainer in die Privatwohnung oder ins Büro des Klienten kommt. Für den Klienten ermöglicht dies eine perfekte Planbarkeit, sowohl zeitlich als auch örtlich gesehen. Es gibt außer der 1:1-Betreuung auch noch die 1:2-Betreuung, die auch als Partner Personal Training bezeichnet wird, und zu guter Letzt das Kleingruppentraining.

Was sind die Vorteile eines Personal Trainings?

Ein Personal Training hat viele Vorteile. Der erste große Vorteil ist die Motivation, die der Trainer weitergibt. Einerseits wird er keine Ausreden akzeptieren und deutlich machen, warum Sport als fester Bestandteil des täglichen Lebens wichtig ist, und andererseits steht er mit Rat und Tat zur Seite und motiviert immer, weiterzumachen. Des Weiteren passt ein Personal Trainer die Trainingspläne individuell auf jeden einzelnen Klienten an – nicht so wie in großen Gruppen in Sportkursen im Fitnessstudio. Auch wird das Training regelmäßig überprüft und angepasst. Dank der ständigen Optimierung des Trainings kommt man schnellstmöglich an die gewünschten Ziele. Als Klient muss man sich ebenfalls keine Sorgen um die Sicherheit machen, da man eine professionelle Begleitung hat, die sich mit dem Equipment auskennt und weiß, wie sämtliche Übungen korrekt ausgeführt werden.

Personal Training in Gruppen

Personal Training muss nicht immer nur alleine mit dem Trainer stattfinden. Man kann auch mit einer kleinen Gruppe zusammen und doch individuell trainieren. Zusammen zu trainieren, hat nämlich auch einen großen Vorteil: die gegenseitige Motivation. Im besten Fall entwickelt sich durch die Zusammenarbeit in der Gruppe eine Eigendynamik und davon profitieren alle. Für viele ist auch der zwischenmenschliche Kontakt ein wichtiger Aspekt, denn man kann sich gegenseitig pushen und es ist inspirierend zu sehen, wie andere mit bestimmten Übungen umgehen, bei denen man selbst noch nicht so gut vorankommt. Oft entstehen daraus auch lang anhaltende Freundschaften. Der Trainer unterstützt dabei jeden Einzelnen und es bleibt trotz einer Gruppe dennoch ein Training, das auf einen abgestimmt ist.

KLEINER RUNDGANG GEFÄLLIG? VIEL SPASS :-)

KLEINER RUNDGANG GEFÄLLIG? VIEL SPASS :-)

Was kostet ein Personal Training?

Die Preise für eine Stunde Personal Training haben je nach Anbieter eine große Bandbreite. Denn wie in jeder anderen Branche auch, hat auch im Fitnesssektor Qualität ihren Preis. Es kommt ganz darauf an, mit welchen Methoden gearbeitet wird, welche Geräte eingesetzt werden, welche Ausbildung der Trainer hat und über wie viel Erfahrung er verfügt. Generell liegt eine Stunde im Bereich zwischen 50 und 100 Euro, bzw. bei 1 bis 2 Euro pro Minute. Dabei gibt es natürlich Variationen nach oben und unten, wobei es nach oben hin so gut wie keine Grenze gibt. Das sieht man im Fall der Personal Trainer berühmter Stars.

HIIT – Personal Training – einzeln und in Gruppen

Beim High Intensive Intervall Training, kurz HIIT, wird die Fettverbrennung durch die Abwechslung von belastungsintensiven, schnellen Einheiten mit lockeren Puls normalisierenden Einheiten angeregt. Mit dieser Art an Workout können die Kraft und auch die Ausdauer verbessert werden und es werden schlanke Muskeln geformt. Meist wird mit dem eigenen Körpergewicht gearbeitet, aber es kommen auch Langhanteln und Gewichtsscheiben zum Einsatz, um alle großen Muskelgruppen anzusprechen. Das Beste beim HIIT-Training ist, dass man auch noch nach dem Training einige Stunden lang Kalorien verbrennt. Zusammengefasst gesagt verbessert das HIIT-Training die Ausdauer, formt schlanke Muskeln und verbrennt Fett. Man kann das HIIT-Training sowohl als Personal Training als auch als Kleingruppentraining absolvieren.

TRX – Personal Training

Das TRX Training ist ein sehr effektives Training, das den gesamten Körper beansprucht. Mithilfe von einem nicht elastischen Gurtsystem wird das eigene Körpergewicht als Trainingswiderstand genutzt. Dazu gibt es über 300 verschiedene Übungen, die im Stehen und auch im Liegen ausgeführt werden. Mittels dieser Variationsvielfalt und der ständigen Bewegung aufgrund der Gurte kann sich auf alle Körperzonen trainiert werden und es werden sowohl die großen Muskelgruppen als auch die kleineren Muskeln aktiviert. Dank der Instabilität durch das Gurtsystem erreicht man einen hohen Trainingsreiz und das TRX Personal Training gehört zu den weltweit effektivsten Trainingsarten.

Ernährungsberatung und Begleitung für Untergewichtige

Leidet man an Untergewicht, ist es häufig der Fall, dass man zwar versucht mehr zu essen, aber man trotzdem einfach nicht zunimmt. Dazu kommt, dass man mit Aussagen wie „iss halt einfach mehr“ oder „zunehmen ist doch nicht so schwer“ zu kämpfen hat, leicht belächelt wird und das Problem von Außenstehenden nicht als solches angesehen wird. Es gibt verschiedene Gründe für ein Untergewicht, wie Appetitlosigkeit, eine Störung der Nährstoffaufnahme im Darm, Erkrankungen oder auch eine Ess-Störung. Für eine korrekte Ernährungsberatung ist es wichtig, die Diagnose zu kennen, die von einem Arzt festgestellt werden muss. Danach kann mit einem Ernährungsberater ein konkreter Plan für eine gesunde Gewichtszunahme ausgearbeitet werden.

Dein eigener Personal Trainer inklusive Ernährungscoaching

Möchte man nicht nur eine persönliche Beratung im Bereich Sport und Fitness, sondern ein ganzheitliches Fitness- und Gesundheitskonzept, dann empfiehlt sich ein Training mit einem eigenen Personal Trainer inklusive Ernährungscoaching. Gemeinsam wird darauf hingearbeitet, dass Grenzen überschritten werden können und erfolgreich trainiert wird. Auf die jeweiligen Bedürfnisse der Klienten abgestimmt und in deren alltägliches Leben eingearbeitet werden persönliche Fitnesskonzepte mit dazu passenden Trainingsplänen ausgearbeitet. Neben dem Fitnessprogramm wird bei dem Ernährungscoaching darauf geachtet, dass man die zum Training passende Ernährung einhält, bzw. beim Wunsch langfristig abzunehmen, die Ernährung korrekt umzustellen. Dabei werden die Essgewohnheiten des Klienten so angepasst und umgestellt, dass er sie bestens in seinen Alltag miteinbeziehen kann. Beizubringen, wie man gesund isst, fit bleibt und dennoch nicht auf Genuss verzichten muss, ist eine der Hauptaufgaben dieses Personal Trainings. Mit dem Personal Trainer hat man einen kompetenten und professionellen Berater im Bereich Fitness, Ernährung und Gesundheit an seiner Seite. Ein maßgeschneidertes, persönlich angepasstes Training verbunden mit einer bewussten Ernährung ist wohl die beste Art, um ein aktives und vitales Leben bis ins hohe Alter genießen zu können und daher sicherlich eine Investition wert.

Krafttraining

Krafttraining ist nicht nur für Bodybuilder und solche, die es werden wollen, geeignet. Oft wird übersehen, dass Krafttraining für einen gänzlich fitten Körper und bei Abnehmprogrammen wichtig ist. Leider scheitern viele Abnehmversuche auch bei einer rundum passenden Ernährung. Die Frage stellt sich natürlich, warum das so ist. Das liegt daran, dass bei einem Energiedefizit der Körper die Energiereserven nutzt, die er am leichtesten entbehren kann und das ist die Muskulatur. Daher muss für ein erfolgreiches Abnehmen die Muskulatur anhand von Krafttraining aufgebaut werden. Andererseits eignet sich ein Krafttraining für einen gezielten Aufbau der Muskelmasse ebenso wie für die Entwicklung einer athletischen Figur. Dies ist auch für Frauen vollends geeignet, denn mittels von Gewichten kann eine tolle straffe und gut definierte Figur erarbeitet werden.

Image

Ausdauertraining

Neben Krafttraining ist das Ausdauertraining eine der Grundlagen für eine ausgeglichene Leistungsfähigkeit, sowohl in jeder Sportart als auch im täglichen Leben. Das Kardiotraining ist sowohl besonders gut für das Herz-Kreislauf-System als auch für die Stärkung des Immunsystems. Durch Ausdauertraining kann sowohl die Gesundheit gefördert werden als auch eine Gewichtsabnahme angestrebt werden. Ebenso kann im Bereich des Leistungssports mithilfe von Ausdauertraining eine dauerhafte Erhöhung der Dauerleistungsfähigkeit erfolgen. Je besser man die Ausdauer trainiert, desto länger können bestimmte Leistungen gehalten werden. Des Weiteren steigert Kardiotraining das Wohlbefinden, Hormone, die die gute Laune erhöhen, werden ausgeschüttet, Stress wird abgebaut und die allgemeine Stoffwechselaktivität wird gesteigert. Um so ein Ausdauertraining richtig zu absolvieren, muss die Belastungsintensität richtig gesteuert werden. Das schafft man am besten mit der Hilfe eines Personal Trainers.

Image

Beweglichkeitstraining

Die Beweglichkeit ist äußerst wichtig. Dank dem intensiven Dehnen wird man aber nicht nur beweglicher, sondern auch kräftiger. Die Dehnbarkeit wird dabei von mehreren Faktoren beeinflusst. Diese beinhalten das Alter und das Geschlecht, die Tageszeit und Temperatur während der Ausführung einer Strechingübung, das vorherige Aufwärmen, den psychischen Spannungszustand und eine mögliche Ermüdung, den allgemeinen Trainingszustand sowie den Gewebetyp und eventuelle Gelenkerkrankungen. Dank des Beweglichkeitstrainings kann man den Kraftzuwachs der Muskeln und die damit verbundene Leistungsfähigkeit um bis zu 20 Prozent steigern, verglichen mit ungedehnten Muskeln. Außerdem können durch korrektes Dehnen Verletzungen verhindert werden, das Bindegewebe gestärkt, die Regenerationsfähigkeit der Muskeln gefördert und deren Bewegungsradius vergrößert werden. Zusammengefasst heißt das, dass die koordinative und technische Leistungsfähigkeit durch Beweglichkeitstraining optimiert wird.

Image

Fettverbrennung

Um erfolgreich abzunehmen, muss überschüssige Energie in Form von Fett verbrannt werden. Mit dem richtigen, darauf abgezielten Training ist das gar nicht so schwer. Bei langsamen Einheiten werden der Stoffwechsel und dessen Ökonomie trainiert und bei intensiven, schnellen Trainingsformen wird eine große Menge an Kalorien verbrannt und damit auch am meisten Fett. Dies stellt zwei verschiedene Trainingsarten dar, die zur Gewichtsabnahme führen. Wichtig ist zu wissen, dass, wenn man Fett verbrennen möchte, eine negative Energiebilanz benötigt wird. Das bedeutet, es müssen mehr Kalorien abgebaut werden als aufgenommen werden. Um erfolgreich Fett zu verbrennen, muss Energie für erbrachte Leistungen aufgewendet werden. Bei einer höheren Trainingsdauer gewinnt der Körper immer mehr Energie aus den Fetten.

Image

BODYSHAPING

Diese Art an Training wird im Gegensatz zum von meist Männern betriebenen Bodybuilding häufig von Frauen betrieben, um einen rundum schön geformten, sportlichen aber dennoch weiblichen Körper zu bekommen. Bodyshaping wird unter anderem auch als Bodyforming und Bodystyling bezeichnet. Durch verschiedene Fitness Workouts wird besonders effektiv auf eine wohlgeformte Figur hingearbeitet. Normalerweise wird beim Bodyshaping nicht mit Maximalkraft trainiert, wie es beim Bodybuilding der Fall ist, sondern die Muskeln werden gekräftigt, um einen wohlgeformten Körper zu erlangen.

Image

BAUCH-BEINE-PO

Bei den Bauch-Beine-Po Trainings werden die Einheiten besonders vielseitig gestaltet, um den verschiedenen Muskelgruppen immer wieder neue Reize zu geben. Viele denken, dass so ein Workout für diese drei Bereiche des Körpers wenig Variation bietet, aber das Gegenteil ist der Fall. Seit über 25 Jahren ist das Bauch-Beine-Po Training aus den Fitnessstudios nicht mehr wegzudenken und erfreut sich auch heute noch einer großen Beliebtheit. Es gibt eine wahrlich große Vielzahl an verschiedenen Übungen, die immer wieder neu kombinierbar sind und bei denen einem gewiss nicht langweilig wird. Neue Herausforderungen geben den Muskeln immer wieder neue Reize, um weiter zu wachsen und dem Traumkörper ein Stückchen näherzukommen.

Image

EMS-TRAINING

EMS trainiert die Körpermuskulatur durch in Anzüge eingearbeitete Elektroden, die Stromimpulse erzeugen. Schon mit einem 20-minütigen Training pro Woche kann man somit die Hauptmuskelgruppen, aber auch die tiefer liegenden Muskelfasern effizient trainieren.

Image

Power Plate®

Beim Power Plate Training wird schonend, aber zugleich hoch intensiv die Tiefenmuskulatur aktiviert. Dadurch kann man die Koordination und Beweglichkeit verbessern und einige Krankheiten lindern. Vorteilhaft ist die Effizienz in kurzen Trainingseinheiten und Eignung für alle Altersgruppen.

Image