Individuelle Ernährungsberatung in Frankfurt am Main

Alles, was gegessen und getrunken wird, beeinflusst die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden. Dennoch kommt es häufig zu Fehlernährungen, die im schlimmsten Fall zu verschiedenen Erkrankungen führen können. Oft ist eine professionelle Ernährungsberatung ein sehr hilfreiches Mittel. Eine Ernährungsberatung kommt für all diejenigen infrage, die eine Ernährungsumstellung in Betracht ziehen, endlich abnehmen oder entschlacken wollen, die, die generell fitter werden möchten oder all jene, bei denen eine Erkrankung, sei sie chronisch oder nicht, vorliegt. Es ist aber vielfach nicht einfach, einen passenden Ernährungsberater zu finden und viele wissen nicht, wie sie mit der Suche anfangen sollen und ob sie wirklich eine Ernährungsberatung brauchen. Nachfolgend finden Sie alles, was Sie zum Thema Ernährungsberatung wissen müssen.

Individuelle Ernährungsberatung in Frankfurt am Main

Alles, was gegessen und getrunken wird, beeinflusst die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden. Dennoch kommt es häufig zu Fehlernährungen, die im schlimmsten Fall zu verschiedenen Erkrankungen führen können. Oft ist eine professionelle Ernährungsberatung ein sehr hilfreiches Mittel.

mehr lesen

Eine Ernährungsberatung kommt für all diejenigen infrage, die eine Ernährungsumstellung in Betracht ziehen, endlich abnehmen oder entschlacken wollen, die, die generell fitter werden möchten oder all jene, bei denen eine Erkrankung, sei sie chronisch oder nicht, vorliegt.

Es ist aber vielfach nicht einfach, einen passenden Ernährungsberater zu finden und viele wissen nicht, wie sie mit der Suche anfangen sollen und ob sie wirklich eine Ernährungsberatung brauchen.

Nachfolgend finden Sie alles, was Sie zum Thema Ernährungsberatung wissen müssen.

Definition: Ernährungsberatung

Eine Ernährungsberatung kann es in einer Praxis, in Krankenhäusern oder auch Wellnessbetrieben geben. Dabei wird Menschen mit Ratschlägen und einem passenden Coaching geholfen, ihre Ernährung korrekt umzustellen. Es werden passende Ernährungspläne erstellt, das Essverhalten analysiert und teils werden die Klienten auch beim Einkaufen und Kochen fachgerecht begleitet. Der Ernährungsberater gibt die notwendige Motivation und ist bei einer Essensumstellung die fachkundige Anlaufstelle.

Definition: Ernährungsberatung

Eine Ernährungsberatung kann es in einer Praxis, in Krankenhäusern oder auch Wellnessbetrieben geben. Dabei wird Menschen mit Ratschlägen und einem passenden Coaching geholfen, ihre Ernährung korrekt umzustellen. Es werden passende Ernährungspläne erstellt, das Essverhalten analysiert und teils werden die Klienten auch beim Einkaufen und Kochen fachgerecht begleitet.

Warum ist eine Ernährungsberatung hilfreich?

Eine Ernährungsberatung ist deshalb so hilfreich, weil es eine der besten Präventionsmaßnahmen überhaupt ist. Man investiert somit in seine eigene Gesundheit. Das heißt, man sollte eine Ernährungsberatung nicht nur im Fall einer Erkrankung in Betracht ziehen, sondern auch gesunde Menschen erhalten wertvolle Tipps, die eine sinnvolle Investition in die eigene Gesundheit darstellen. Vorsorge ist die beste Art, um lange glücklich und gesund zu bleiben. Eine Ernährungsumstellung bietet also äußerst große Vorteile. Dank einer korrekten Ernährung wird man fitter, gelangt zu seinem persönlichen Idealgewicht und fühlt sich generell wohler. Bei einer vorliegenden Krankheit kann diese geheilt oder zumindest abgeschwächt werden. So oder so, eine Ernährungsberatung hat positive Einflüsse auf die Gesundheit und das alltägliche Leben.

Warum ist eine Ernährungsberatung hilfreich?

Eine Ernährungsberatung ist deshalb so hilfreich, weil es eine der besten Präventionsmaßnahmen überhaupt ist. Man investiert somit in seine eigene Gesundheit.

Das heißt, man sollte eine Ernährungsberatung nicht nur im Fall einer Erkrankung in Betracht ziehen, sondern auch gesunde Menschen erhalten wertvolle Tipps, die eine sinnvolle Investition in die eigene Gesundheit darstellen. Vorsorge ist die beste Art, um lange glücklich und gesund zu bleiben. 

mehr lesen

Eine Ernährungsumstellung bietet also äußerst große Vorteile. Dank einer korrekten Ernährung wird man fitter, gelangt zu seinem persönlichen Idealgewicht und fühlt sich generell wohler. Bei einer vorliegenden Krankheit kann diese geheilt oder zumindest abgeschwächt werden. So oder so, eine Ernährungsberatung hat positive Einflüsse auf die Gesundheit und das alltägliche Leben.

mehr lesen

Eine Ernährungsumstellung bietet also äußerst große Vorteile. Dank einer korrekten Ernährung wird man fitter, gelangt zu seinem persönlichen Idealgewicht und fühlt sich generell wohler. Bei einer vorliegenden Krankheit kann diese geheilt oder zumindest abgeschwächt werden. So oder so, eine Ernährungsberatung hat positive Einflüsse auf die Gesundheit und das alltägliche Leben.

Wie ist der Ablauf bei einer Ernährungsberatung?

Grundsätzlich beginnt eine Ernährungsberatung mit der Kontaktaufnahme, sei es per E-Mail, telefonisch oder persönlich vor Ort. Als zweiter Schritt kommt das Kennenlerngespräch. Handelt es sich um eine hochwertige Ernährungsberatung, beginnt diese meist mit einem kostenlosen Gespräch. Dabei wird geklärt, warum der Klient eine Ernährungsberatung wünscht, welche Probleme vorliegen und was seine Ziele sind. Entscheidet man sich nun dafür, sich weiterhin beraten zu lassen, kommt es zu Punkt drei des Ablaufs: dem Ausfüllen des Fragebogens. Dabei werden die persönlichen Daten, vorliegende Erkrankungen oder Beschwerden und die bisherigen Essgewohnheiten abgefragt. Danach steht das erste Beratungsgespräch an. Mittels der bereits erhaltenen Informationen gibt der Ernährungsberater bereits erste Anweisungen und Empfehlungen zur Verbesserung der Ernährung.

Weitere wichtige Details des Klienten werden besprochen und falls notwendig, wird ein genauer Ernährungsplan erstellt. Danach kommen die Folgegespräche, bei denen überprüft wird, inwiefern die Teilziele erfolgreich erreicht wurden. Auch weitere Fragen des Klienten werden geklärt.

Wie ist der Ablauf bei einer Ernährungsberatung?

01

Schritt Nummer 1

Grundsätzlich beginnt eine Ernährungsberatung mit der Kontaktaufnahme, sei es per E-Mail, telefonisch oder persönlich vor Ort.
02

Schritt Nummer 2

Als zweiter Schritt kommt das Kennenlerngespräch. Handelt es sich um eine hochwertige Ernährungsberatung, beginnt diese meist mit einem kostenlosen Gespräch. Dabei wird geklärt, warum der Klient eine Ernährungsberatung wünscht, welche Probleme vorliegen und was seine Ziele sind.
03

Schritt Nummer 3

Entscheidet man sich nun dafür, sich weiterhin beraten zu lassen, kommt es zu Punkt drei des Ablaufs: dem Ausfüllen des Fragebogens. Dabei werden die persönlichen Daten, vorliegende Erkrankungen oder Beschwerden und die bisherigen Essgewohnheiten abgefragt. Danach steht das erste Beratungsgespräch an. Mittels der bereits erhaltenen Informationen gibt der Ernährungsberater bereits erste Anweisungen und Empfehlungen zur Verbesserung der Ernährung.

KLEINER RUNDGANG GEFÄLLIG? VIEL SPASS :-)

KLEINER RUNDGANG GEFÄLLIG? VIEL SPASS :-)

Welche Voraussetzungen benötige ich für eine erfolgreiche Ernährungsberatung?

Damit eine Ernährungsberatung auch den erwünschten Erfolg hat, reicht es nicht, dass man mit verschiedensten Ernährungsplänen, Kalorientabellen und Ratschlägen überhäuft wird. Einerseits sind natürlich die professionellen Bedingungen des Beraters und ein ungestörter Gesprächsablauf äußerst wichtig, aber andererseits kommt es auch auf die Einstellung und aktive Mitarbeit des Klienten an. Man muss gewillt sein, Neues zu lernen und zu probieren und alte Verhaltensweisen zu überdenken. Man sollte also eine Grundbereitschaft haben, sich auf den Prozess einzulassen. Dennoch muss klar sein, dass man stets selbst entscheiden kann, ob man die Empfehlungen annehmen möchte oder eben nicht. Es gibt oft mehrere Lösungen für ein Problem und in einer guten Beratung kann man somit zu der Lösung gelangen, die am besten zu einem passt.

Welche Voraussetzungen benötige ich für eine erfolgreiche Ernährungsberatung?

Damit eine Ernährungsberatung auch den erwünschten Erfolg hat, reicht es nicht, dass man mit verschiedensten Ernährungsplänen, Kalorientabellen und Ratschlägen überhäuft wird. Einerseits sind natürlich die professionellen Bedingungen des Beraters und ein ungestörter Gesprächsablauf äußerst wichtig, aber andererseits kommt es auch auf die Einstellung und aktive Mitarbeit des Klienten an. Man muss gewillt sein, Neues zu lernen und zu probieren und alte Verhaltensweisen zu überdenken.

mehr lesen

Man sollte also eine Grundbereitschaft haben, sich auf den Prozess einzulassen. Dennoch muss klar sein, dass man stets selbst entscheiden kann, ob man die Empfehlungen annehmen möchte oder eben nicht. Es gibt oft mehrere Lösungen für ein Problem und in einer guten Beratung kann man somit zu der Lösung gelangen, die am besten zu einem passt.

7 Gründe für eine Ernährungsberatung

  1. Um eine gesunde und langfristige Gewichtsabnahme oder Gewichtszunahme zu schaffen.
  2. Um das Immunsystem zu stärken.
  3. Damit Allergien und Nahrungsmittelintoleranzen abgemildert werden oder gar ganz verschwinden.
  4. Um Verdauungsbeschwerden oder gar chronische Darmerkrankungen zu lindern.
  5. Um die Behandlung von Krankheiten wie Rheuma, Arthritis, Arthrose sowie Herzkreislauferkrankungen und Krebserkrankungen zu unterstützen.
  6. Um eine gesunde Entwicklung des Kindes von der Schwangerschaft bis hin zum Erwachsenen zu erzielen.
  7. Um das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern.
Therapeutische Ernährungsberatung

Damit eine Ernährungsberatung auch den erwünschten Erfolg hat, reicht es nicht, dass man mit verschiedensten Ernährungsplänen, Kalorientabellen und Ratschlägen überhäuft wird. Einerseits sind natürlich die professionellen Bedingungen des Beraters und ein ungestörter Gesprächsablauf äußerst wichtig, aber andererseits kommt es auch auf die Einstellung und aktive Mitarbeit des Klienten an.

Man muss gewillt sein, Neues zu lernen und zu probieren und alte Verhaltensweisen zu überdenken. Man sollte also eine Grundbereitschaft haben, sich auf den Prozess einzulassen. Dennoch muss klar sein, dass man stets selbst entscheiden kann, ob man die Empfehlungen annehmen möchte oder eben nicht.

Es gibt oft mehrere Lösungen für ein Problem und in einer guten Beratung kann man somit zu der Lösung gelangen, die am besten zu einem passt.

Therapeutische Ernährungsberatung

Damit eine Ernährungsberatung auch den erwünschten Erfolg hat, reicht es nicht, dass man mit verschiedensten Ernährungsplänen, Kalorientabellen und Ratschlägen überhäuft wird. Einerseits sind natürlich die professionellen Bedingungen des Beraters und ein ungestörter Gesprächsablauf äußerst wichtig, aber andererseits kommt es auch auf die Einstellung und aktive Mitarbeit des Klienten an. Man muss gewillt sein, Neues zu lernen und zu probieren und alte Verhaltensweisen zu überdenken. Man sollte also eine Grundbereitschaft haben, sich auf den Prozess einzulassen. Dennoch muss klar sein, dass man stets selbst entscheiden kann, ob man die Empfehlungen annehmen möchte oder eben nicht. Es gibt oft mehrere Lösungen für ein Problem und in einer guten Beratung kann man somit zu der Lösung gelangen, die am besten zu einem passt.

Ernährungsberatung und Begleitung für Untergewichtige

Leidet man an Untergewicht, ist es häufig der Fall, dass man zwar versucht mehr zu essen, aber man trotzdem einfach nicht zunimmt. Dazu kommt, dass man mit Aussagen wie „iss halt einfach mehr“ oder „zunehmen ist doch nicht so schwer“ zu kämpfen hat, leicht belächelt wird und das Problem von Außenstehenden nicht als solches angesehen wird. Es gibt verschiedene Gründe für ein Untergewicht, wie Appetitlosigkeit, eine Störung der Nährstoffaufnahme im Darm, Erkrankungen oder auch eine Ess-Störung. Für eine korrekte Ernährungsberatung ist es wichtig, die Diagnose zu kennen, die von einem Arzt festgestellt werden muss. Danach kann mit einem Ernährungsberater ein konkreter Plan für eine gesunde Gewichtszunahme ausgearbeitet werden.

Ernährungsberatung und Begleitung für Übergewichtige

Die meisten Menschen, die an Übergewicht leiden, probieren im Laufe der Jahre viele Diäten aus, die einen schnellen Erfolg versprechen. Kurze Zeit später aber stellen sie fest, dass diese nicht nur nicht funktioniert haben, sondern dass sie auch noch zugenommen haben. Auf lange Sicht hin, kann nur erfolgreich abgenommen werden, wenn man sich ein verändertes Ess- und Bewegungsverhalten angewöhnt, das in kleinen Schritten umgestellt werden sollte. Übergewicht ist ein großer Risikofaktor für zahlreiche Folgeerkrankungen. Um eine richtige und erfolgreiche Beratung zu erhalten, wird bei einem vorliegenden Übergewicht meist ein Blutbild vom Arzt über die wichtigsten Stoffwechselwerte benötigt. Anhand dieser Werte kann der Ernährungsberater dann einen individuellen Ernährungsplan erstellen.

Ernährungsberatung bei Laktoseintoleranz und Lebensmittelunverträglichkeiten

Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien nehmen immer mehr zu. Sie sind zwar nicht heilbar, aber bei einer passenden Ernährung können die auftretenden Symptome eingeschränkt oder gar gänzlich verhindert werden. Am häufigsten kommen Laktose- und Fructoseintoleranzen, Histaminunverträglichkeiten und Glutenunverträglichkeit (auch Zöliakie genannt) vor. Bei einer speziellen Ernährungsberatung wird gezeigt, welche Inhaltsstoffe vermieden werden sollten und wie man trotzdem keine Mangelernährung bekommt und auch Diätstress vermieden wird. Bei einer Laktoseintoleranz beispielsweise sollte die Ernährung auf laktosearme oder laktosefreie Lebensmittel umgestellt werden, das heißt, man sollte milchzuckerreduzierte Nahrungsmittel wählen. In der Ernährungsberatung bekommt man dann genaue Informationen über den jeweiligen Milchzuckergehalt der einzelnen Lebensmittel. Der Berater gibt auch ausführliche Ratschläge zum konkreten Umgang mit der Lebensmittelunverträglichkeit im Alltag mit Hinweisen zu Kochrezepten oder Restaurantbesuchen. Mittels eines Ernährungsprotokolls erhält man Auskunft über die Lebensmittel und die Menge, die man verträgt. Mögliche Engpässe in der Nährstoffversorgung (beim Beispiel von Laktoseintoleranz könnte dies Kalzium sein) werden durch andere Speisen ausgeglichen.

Präventive Ernährungsberatung für ein besseres Wohlbefinden

Schon Hippokrates wusste um die Wichtigkeit einer guten Ernährung: „Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel sein und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein“. In Asien sagt man, dass die Ernährung die Grundlage der Gesundheit ist und auch Ludwig Feuerbach wusste: „Der Mensch ist, was er isst“. Es steht fest, dass eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung der Schlüssel zu einem gesunden, aktiven Leben ist. Für viele Menschen ist der Wandel zu einer gesunden Ernährung aber nicht so einfach, wie er klingt. Deshalb ist eine professionelle Unterstützung mittels einer Ernährungsberatung wichtig, um einen gesunden Lebensstil zu erlangen. Denn wer sich gesund ernährt, fühlt sich auch im Alltag besser, fitter und aktiver.

Ernährungstherapie - 1:1 Betreuung für Ihre Ernährungsumstellung

Jeder Mensch ist ein Individuum und so ist auch jeder Körper anders. Bei einer Ernährungstherapie mit einer 1:1 Betreuung zur Ernährungsumstellung wird ganz besonders darauf geachtet, dass die Ernährung auf die jeweils gegebenen Umstände und persönlichen Ziele anpasst wird. Es wird speziell auf die Situation der Klienten und deren Bedürfnisse eingegangen. Selbstverständlich erhält jeder Klient einen eigenen auf ihn zugeschnitten Ernährungsplan. Das Wichtigste ist, dass man selbst lernt, was seinem Körper gut tut, was man ohne schlechtes Gewissen essen darf und einem aber trotzdem gut schmeckt. Gemeinsam wird daran gearbeitet, das Essverhalten in allen Aspekten positiv zu verändern.